Textversion

Herzlich willkommen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in den letzten Jahrzehnten erfolgte eine immer stärkere Zentralisierung in die Innenstadt. Diese Entwicklung wird wohl nicht aufzuhalten sein. Umso wichtiger ist es, dafür zu sorgen, dass die Burbacher Bürgerinnen und Bürger problemlos ohne großen Zeit- und Geldaufwand in die Innenstadt gelangen.

Zum einen muss dringend vermieden werden, dass Staus während der Bauphase des Großprojektes "Stadtmitte am Fluss" - falls dieses mit gesicherter Finanzierung verwirklicht werden kann - die kurze Wegstrecke in die Innenstadt zur Weltreise werden lassen. Bei fünf Jahren Bauzeit entlang der Saar eine erschreckende Vorstellung!
Hier ist die Stadtverwaltung aufgefordert, vernünftige Entflechtungs- und Umleitungssysteme vorzubereiten, die einen guten Verkehrsfluss gewährleisten und so eine zügige Anbindung des Saarbrücker Westens an die Innenstadt garantieren.

Zum anderen ist es dringend erforderlich, in der Innenstadt wieder bezahlbaren Parkraum zu schaffen! Das Parkplatz-Monopol der Firma Q-Park in Saarbrücken muss beseitigt werden.

Verkehrschaos und überhöhte Parkgebühren sind Gift für die Attraktivität unserer Stadt und schaden nachhaltig den vielen Gewerbetreibenden und Einzelhändlern.

Die FDP Burbach steht für einen starken Stadtteil, eingebunden in ein starkes Saarbrücken!

Herzliche Grüße
Karsten Krämer
-Ortsvorsitzender-

Druckbare Version